Jugi Unterstufe (Mädchen und Knaben) 1. - 3. Klasse

Immer am Mittwoch von 18.00 Uhr - 19.00 Uhr
Leiterinnen Ines Rhiner und Nadine Brühlhart

 

Jugi Oberstufe (Mädchen und Knaben) 4. - 9. Klasse

Immer am Montag von 18.30 Uhr - 19.30 Uhr
Leiter Chris Weissen, Peter Loser

 

 

Einmal mehr bei strahlendem Sommerwetter, durften sich die Horriwiler Kids am Dorfjugitag mit Gleichaltrigen messen.
Natürlich hatte es auch genügend Platz für Spass und Geselligkeit.

Wir freuen uns bereits auf die Austragung im nächsten Jahr!

 

 

 

 

 

 

 

Am Sonntagmorgen 6.45 Uhr treffen sich 19 Kids der kleinen und grossen Jugendriege und mehrere Leiter, Fahrer und Helfer bei herbstlichen Temperaturen auf dem Schulhausplatz Horriwil. Gemeinsam fahren wir, top motiviert, an den nordwestschweizerischen Polysport-Jugitag 2022 nach  Oberrohrdorf/AG.

Eintreffen, Startnummern verteilen, einturnen und schon geht der Einzelwettkampf in den verschiedenen Altersklassen los. Endlich können alle Jugeler/innen ihr antrainiertes Können zeigen. Bei Weitsprung, Sprint, Ball/Korb-wurf, Kugelstossen, Seilspringen oder Hindernislauf, überall wurden immer wieder Top-Leistungen der Startenden von den mitgereisten Fans und Betreuern bejubelt.

Nach einem gemeinsamen, schwer verdienten Mittagessen, fand als erstes der Wettkampf um den «schnäuscht Jugeler» statt. Vier Horriwiler Jugeler/innen konnten sich mit den am Morgen gelaufenen Sprints fürs Finale qualifizieren.  Livia Rhiner und Bran Spirig gewannen ihre Läufe souverän und sind nun für ein Jahr die schnellsten Kids des Jahrgangs 2013 im Verband. Giasper Gasche und Taras Spirig belegten mit Top-Läufen zeitgleich den zweiten Platz im Jg. 2010.

Weiter geht’s mit den Gruppenwettkampf. Drei Gruppen starten beim Hindernislauf und der Polystafette (Sackhüpfen, Berg-/Tal-/Cross-Lauf, Pedalo, Kickboard). Unter vollem Einsatz wurde auch dabei um jeden Meter gefightet, dabei war die stimmliche Unterstützung der restlichen Kids jederzeit gut auf dem ganzen Areal hörbar.

Zum sportlichen Abschluss eines Jugitages gehören immer die Kantonal-Stafetten. Zwei Teams (8 Kids) starten in einer Stafette über 60 Meter gegen andere teilnehmende Vereine. In der Kategorie Knaben (inkl. 1 Mädchen) erliefen sich die Läufer/in diskussionslos den 1. Rang und durften den  «Kantonalstafette»-Wanderpokal unter tosendem Applaus in Empfang nehmen. Bei den Mädchen hat das Team den sensationellen 3. Rang erreicht !

Die Medaillen-Zeremonie wurde zu einem grossen Fest für alle. Sämtliche teilnehmenden Jugi-Kids des TV Horriwil durften mindestens einmal vom Medaillen-Podest herunterwinken und sich feiern lassen.

Müde und  überglücklich wurde die Heimreise unter die Räder genommen um zuhause von den Eltern in Empfang genommen zu werden. 

Vielen herzlichen Dank an den TV Horriwil, allen Leiter/innen, Helfer und Fahrer.

 

Resultate Einzelwettkampf:

1. Rang : Aline Rhiner (M11), Livia Rhiner (M13),  Giasper Gasche (K10), Andrin Lüdi (K15)
2. Rang : Lorine Kissling (M10), Mara Aeschlimann (M11), Malea Kissling (M12), Bran Spirig (K13),
3. Rang : Noé Lüdi (K08), Taras Spirig (KK10),

Gruppenwettkampf

1.Rang JUGI 2/Mädchen (M10-12)
2.Rang JUGI 1/gemischt (K13-16) 
2.Rang JUGI 3/gemischt (K10-12)

Rangliste : www.tsvrohrdorf.ch/jugitag

 

 

 

 

 

Früh morgens um 6 Uhr trafen sich die schon sehr munteren Jugikids, Jugileiter/innen, Fahrer und Begleitpersonen auf dem Horriwiler Schulhausplatz. Schon bald ging die Reise ins Rheintal nach Montlingen /SG los. Alle 18 Kids, die sich am Jugitag des Polysport Nordwestschweiz-Verbandes für den Sport-Union-Schweiz-Jugifinaltag qualifiziert haben freuten sich, dass es nach langem Training endlich ernst wurde. Nach einem kurzen Zwischenstopp mit einer kleinen Stärkung, fing der Wettkampf für die ersten Kids schon kurz nach dem Eintreffen auf der Sportanlage los.
Mit vollem Einsatz wurden die verschiedenen Disziplinen, wie Weitsprung, Sprint, Ballwurf, Seilspringen, Korbwurf, Hindernislauf und Ausdauerlauf von den einzelnen Sportler/innen, mit vollem Einsatz und super Leistungen hinter sich gebracht.
Nach einem stärkenden Mittagessen in der trockenen Turnhalle wurde dann der Gruppenwettkampf gestartet, für den sich zwei Horriwiler Mädchen-Teams qualifiziert hatten. Beim Stafettenlauf über 60 m setzten die 6er-Gruppen nochmals ihre ganze Kraft ein und sprinteten über den aufgeweichten Rheintaler Rasen. Die schnellsten 4 Horriwiler/innen durften zum Abschluss noch an der Unionsstafette teilnehmen und dabei den regionalen PNSW vertreten.
Bei allen Wettkämpfen standen einige Horriwiler-Fans an den Seitenlinien und haben die Sportler/innen lautstark unterstützt.
Im Einsatz standen den ganzen Tag auch 4 Horriwiler-Funktionäre, die als Platzhelfer mithalfen. Diese mussten am Morgen noch früher aus dem Bett, da sie schon bei den ersten Startenden bereit sein mussten.
Als Abschluss stand dann die Siegerehrung an. Diese fand wiederum in der trockenen Halle statt und alle waren schon sehr auf die Resultate gespannt. Die meisten Jugeler/innen klassierten sich, bei einem sehr starken Starterfeld im mittleren Ranglistenfeld.
Malea Kissling und Bran Spirig erkämpften sich eine Auszeichnung mit ihren super Leistungen.
Mara Aeschlimann, Nina Nussbaum, Mael Aeschlimann und Bran Spirig erkämpften sich in der Unionsstafette jeweils den dritten Rang.
Nach der stark verregneten Heimfahrt, mit einem kurzen Halt mit Rangverkündigung, sind alle müde, aber überglücklich wieder zuhause angekommen.
Vielen herzlichen Dank an alle Helfer, Leiter, Fahrer, Fans und den Vorstand des TV Horriwil die diesen sportlichen Tag unterstützt haben.

Peter Loser

 

Rangliste Einzelwettkampf

Rangliste Teamwettkampf

 

 

 

 

 

 

 

 

Am 19. Juni 2021 nachmittags, fanden sich knapp 50 Kinder der Jugi Horriwil auf dem Schulhausareal ein, um "ihren" Jugitag abhalten zu können.
Die durch Nicole und ihre Crew super vorbereiteten Disziplinen-Posten machten richtig Lust, hier beste Leistungen zu zeigen. Sogar die altehrwürdige Poststrasse wurde für kurze Zeit dem Verkehr entzogen und in eine Sprintstrecke verwandelt. Das hat wunderbar geklappt und die gemessenen Zeiten deuten auf eine schnelle Unterlage hin.
An dieser Stelle sei den Anwohner vor Ort für ihr Verständis und die Rücksichtnahme herzlich gedankt! 

Weiter ging es dann mit den verschiedenen Disziplinen des Wahlmehrkampfes auf dem satten Grün ums Schulhaus (merci dem neuen Platzwart) und in der Turnhalle.
Trotz Corona konnten seit den letzten Lockerungsschritten des Bundesrates auch die Angehörigen unserer jungen Sportler vor Ort sein und ihre Kinder lautstark anfeuern. Durch die Maskenpflicht und das heisse Sommerwetter waren aber auch schon bald erste Erschöpfungszeichen bei den Grossen auszumachen.
Der pragmatisch umgesetzte Getränke-Takeaway die feinen Glace für Kids und Helfer und am Schluss die Regendusche unter dem extra aufgestellten Rasensprenger sorgten für die nötigen Abkühlungen.

Wie das aber so ist in aussergewöhnlichen Situationen, blieb uns das Highlight, die Rangverkündigung, leider vorenthalten.
Durch die dezentrale Austragung des diesjährigen Jugitages und die nun stattfindende Auswertung der Resultate durch den KTV Laupersdorf, werden die erkämpften Resultate erst am 8. Juli um 18.15 zu Ehre und Medaillen oder auch vielleicht zu etwas Enttäuschung werden.
Wir laden aber schon jetzt alle Kinder und interessierten Eltern ein, am besagten Donnerstagabend im Schulhaus vorbei zu kommen und die sicherlich zahlreichen tollen Resultate und Ihre Gewinner*innen zu beglückwünschen.

 

Update 05.07.2021:

Leider ist noch nicht sicher, ob die Auszeichnungen rechtzeitig bei uns eintreffen werden. Info folgt!
Die Ranglisten sind aber bereits verfügbar:

Einzelwettkampf
Gruppenwettkampf

 


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Das läuft demnächst bei uns...

Keine Termine